Großer Einsatz für die Kleinen: Henstedt-Ulzburg erweitert Gewerbeflächen

18.11.2020

Am Kirchweg 128 haben im Oktober die Erdbauarbeiten für neue Gewerbeflächen begonnen. Die bereits erschlossene 12.300 m²-Fläche, auf der sich bis 2018 eine Paintballanlage befand, wurde in sechs kleinere Grundstücke unterteilt. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen aus Henstedt-Ulzburg sollen so die Möglichkeit erhalten, erfolgreich weiter zu wachsen.

„Natürlich sind Neuansiedlungen für uns immer ein Gewinn“, erklärt Bürgermeistern Ulrike Schmidt. „Wir legen aber mindestens ebenso viel Wert darauf, ortsansässige Unternehmen zu unterstützen, die bei uns vor Ort Arbeitsplätze bieten und neue schaffen.“ Die Nachfrage nach den 1.000 bis 2.7000 m² großen Flächen ist groß, so werden sich hier unter anderem ein Garten- und Landschaftsbaubetrieb, ein Fahrradhändler, eine Steuerberatungsgesellschaft und ein Malerbetrieb ansiedeln. Für die letzte freie Fläche von 1.000 m² können sich Interessenten noch unter wirtschaftsfoerderung@h-u.de bewerben.

Beste Aussichten in Henstedt-Ulzburg: Wirtschaftsförderer Sebastian Döll (von links) und Bürgermeisterin Ulrike Schmidt begutachten den Fortschritt der Erdbauarbeiten. Daniel und Detlef Bock (rechts) bereiten den Boden für den Erweiterungsbau ihres Unternehmens Am Kirchweg 128 vor – ein echtes „Heimspiel“ für den Garten- und Landschaftsbaubetrieb!